HANA on POWER

HANA on POWER

Für alle Interessenten, Kunden, Anwender, Berater und Hersteller die im SAP HANA on IBM POWER Umfeld aktiv sind. Beiträge erscheinen in deutscher und englischer Sprache. Sponsoren sind die Anwendergruppen der GSE und der COMMON.

___________________________________________________________________

Performancevergleich POWER vs. INTEL

TechnologiePosted by Jens Gleichmann Sat, September 19, 2015 13:44:39
SAP besitzt aktuell lediglich einen Benchmark für HANA Systeme mit der Bezeichnung BW-EML. Der Test besteht aus multi user reporting und Deltaladeprozeduren (weitere Infos hier). Im Mai 2015 lieferte hierbei Dell mit dem R930 eindrucksvolle 172.450 Ad-hoc Navigationsschritte/Stunde.
Der vorgehende IvyBridge basierende Benchmark von 137.010 Ad-hoc Navigationsschritte/Stunde mit dem Dell R920 wurde somit um 26% überboten!
Allerdings muss man dabei berücksichtigen, dass das System 20% mehr Cores (60:72), sowie 50% mehr Hauptspeicher (1024GB:1536GB) besitzt.
Im Juni 2015 lieferte IBM den ersten Benchmark mit 192.750 Ad-hoc Navigationsschritte/Stunde via p870.

Das sind erstaunliche 12% mehr Leistung
bei 45% weniger Cores und 33% weniger Hauptspeicher! Das Resultat: pro Core mehr als das doppelte an Performance!


Durch die unterschiedlichen Threading Technologien (SMT = Simultaneous Multithreading / HT = Hyperthreading) ergibt sich ein enormer Unterschied in der Anzahl an Threads. Bei IBM mit 40 cores und SMT=8 ergeben sich 320 Threads bei einer Taktung von 4,2 GHz. Im Gegenzug bei dem stärksten Intel Xeon Prozessor E7-8890 v3 (Haswell) mit 72 Cores und HT=2, lediglich 144 Threads bei Taktung von 2,5GHz.


Wenn man sich nun den CPU Caches (L1/L2/L3) widmet, dann erkennt man auch hier einen enormen Unterschied. Der L3 Cache bei Haswell wird pro Prozessor geshared!
Das bedeutet bei angegebenen 45MB L3 Cache pro Prozessor (4), und um vergleichbar zur IBM Angabe zu sein (pro Core), ergibt sich
folgendes Bild:
45MB*4/72=2,5MB
Ein weiterer Aspekt bei den CPU Caches wäre der L4 Cache (p870:128MB), den es bei Haswell-EX Systemen nicht gibt.



Wir sind gespannt auf weitere Benchmarks der IBM für eine Scale out Umgebung (mehrere Server Knoten im Verbund) - wie genau die Performance der Nodes skaliert.

weitere Informationen:
Benchmark BWL-EML
Bechnmarkergebnisse BWL-EML
The Impact of Intel’s Haswell Architecture on SAP’s HANA - von Hasso Plattner


Jens Gleichmann
Technical Lead Consultant
Q-Partners Consulting und Management GmbH
(www.qpcm.de / info(at)qpcm.de)