HANA on POWER

HANA on POWER

Für alle Interessenten, Kunden, Anwender, Berater und Hersteller die im SAP HANA on IBM POWER Umfeld aktiv sind. Beiträge erscheinen in deutscher und englischer Sprache. Sponsoren sind die Anwendergruppen der GSE und der COMMON.

___________________________________________________________________

HANA on POWER als TDI Lösung (TDI Phase 4)

TechnologiePosted by Jens Gleichmann Mon, September 07, 2015 08:05:28

Seit der Sapphire 2015 ist auch die TDI Lösung für IBM POWER Systeme (TDI Phase 4) freigegeben.
Bei Einsatz einer TDI (Tailored DataCenter Integration) Lösung, muss diese mit bestimmten KPI's (Key Performance Indicator: Hardware, I/O und Netzwerk), die von SAP vorgeben sind, abgenommen werden.
Man verwendet hierzu bestehende HW-Komponenten, wie z.B. Enterprise Storage. Diese müssen aber ebenso bereits von der SAP zertifiziert sein und garantieren, im Gegensatz zu dem Appliance Ansatz, ein Maximum an Flexibilität. Eine Liste zertifizierter Server und des Storages, finden Sie unter den jeweiligen Links im Anhang.
Neben einer zertifizierten Person (Zertifikat: E_HANAINS*), muss das Tool HWCCT der SAP verwendet werden. Hierzu sollte man Hinweis 2161344 (Austausch eines fehlerhaften Python Skripts) beachten, da es unter SPS9 zu einigen Problemen kommt.
Für das HWCCT gelten zusätzlich noch einige Voraussetzungen, wie z.B. das OpenSource Tool Iperf, sowie bestimmte Libraries (GCC und libnumal) müssen in definierten Versionen installiert sein.

weitere Informationen:
Zertifizierte Server
Zertifizierter Enterprise Storage
Netzwerk Anforderungen
TDI Overview
1943937 - Zentraler Hinweis für das Tool zur Prüfung der Hardwarekonfiguration
2161344 - Patch-Hinweis für SAP HANA HW Configuration Check Tool



Jens Gleichmann
Technical Lead Consultant
Q-Partners Consulting und Management GmbH
(www.qpcm.de / info(at)qpcm.de)